Gelungene Generalprobe für das PIXUM Team Adrenalin Motorsport

Nexen CaymanHeusenstamm. Beim Qualifikationsrennen zum legendären 24h Rennen Nürburgring konnte das PIXUM Team Adrenalin Motorsport nach einer überzeugenden Vorstellung die Klassen Cup 5 und SP8T gewinnen. Zudem sicherte sich die Mannschaft aus Heusenstamm bei der letzten Standortbestimmung vor dem großen Saisonhighlight zwei weitere Podestplätze in der Klasse V5.

„Insgesamt können wir mit dem Wochenende sehr zufrieden sein und von einer gelungenen Generalprobe sprechen. Das Qualifikationsrennen hat jedes Jahr einen hohen Stellenwert für uns, da man über die sechsstündige Distanz hinweg sehr viel im Hinblick auf das 24h Rennen testen kann. Wir haben dies sehr gut umgesetzt und viele neue Erkenntnisse gewonnen. Ich sehe uns nun gut gerüstet für das 24h Rennen“, bilanzierte Teamchef Matthias Unger.

Im Vergleich zu den beiden bisherigen VLN Läufen wurde beim Qualifikationsrennen im PIXUM Team Adrenalin Motorsport fahrerisch etwas rotiert. So stiegen Christopher Rink, Danny Brink und Philipp Leisen von ihrem BMW 325i E90 auf den BMW M235i Racing um und teilten sich das Cockpit mit Yannick Fübrich. Ähnliches galt auch für Daniel Zils, Christian Konnerth und Norbert Fischer, die dieses Mal nicht mit ihrem Porsche Cayman starteten, sondern zusammen mit David Griessner auf einem weiterem BMW M235i Racing antraten. „David und Yannick sind mit dem BMW M235i Racing ja permanent im Rahmen der VLN unterwegs, für die anderen sechs Piloten war es nochmal eine kleine Umstellung, die sie aber perfekt gemeistert haben. Alle Fahrer haben sich sehr schnell wohl gefühlt, was sich auch in den Rundenzeiten wiedergespielt hat“, so Unger.

Vor allem der Auftritt von Christopher Rink, Danny Brink, Philipp Leisen und Yannick Fübrich war am Ende von Erfolg gekrönt. Das Fahrerquartett sicherte sich im hart umkämpften BMW M235i Racing Cup den Sieg. Den Grundstein hierzu legte das Gespann bereits im Qualifying. Mit einem denkbar knappen Vorsprung von acht Tausendstelsekunden sicherte man sich die Pole Position. „Es ist schon beeindruckend, wie eng es im BMW M235i Racing Cup zur Sache geht. Trotz der harten Konkurrenz konnten wir uns im Verlaufe des Rennens an der Spitze immer weiter absetzen und uns den Sieg sichern. Eine tolle Leistung des gesamten Teams“, so Rink.

Dem Schwesterfahrzeug von Daniel Zils, Christian Konnerth, Norbert Fischer und David Griessner sollte hingegen das nötige Rennglück fehlen. In der siebten Rennrunde ereilte das Fahrergespann ein Reifenschaden, der zu ein paar kleineren Beschädigungen am Auto führte. „Unsere Boxencrew hat schnell reagiert, trotzdem war nach der Reparaturpause unser Rückstand einfach zu groß. Wir haben uns daher dazu entschieden, das Auto abzustellen“, so Griessner. Bis zum Zeitpunkt des Reifenschadens lag das Fahrerquartett auf Podiumskurs.

Besser lief es für die beiden Chinesen Gang Gu Xiao und Fei Li, die zusammen mit Nordschleifenroutinier Norbert Fischer den Sieg in der Klasse SP8T einfahren konnten. Das Fahrertrio kam glänzend mit dem neuen BMW M4 GT4 zurecht und belohnte sich am Ende mit diesem Erfolg.

Erfreulich war auch das Abschneiden des PIXUM Team Adrenalin Motorsport in der Produktionswagenklasse V5. Hier herrschte nach Ablauf der sechsstündigen Renndistanz gleich doppelt Grund zur Freude. Während Christian Büllesbach, Andreas Schettler, Ioannis Smyrlis und Carlos Arimon mit ihrem Porsche Cayman auf den zweiten Rang fahren konnten, gelang auch dem Schwesterfahrzeug der Sprung auf das Podium. Hier teilten sich Urs Zünd, Christian Teichert, Daniel Attallah und Carsten Palluth die Lenkradarbeit. „Unsere beiden Porsche Cayman sind wieder wie ein Uhrwerk gelaufen und die Piloten haben auf der Strecke allesamt einen fehlerfreien Job gemacht. Die Plätze zwei und drei in der Klasse V5 runden unser tolles Teamergebnis beim Qualifikationsrennen ab. Nun schauen wir voller Vorfreude auf das 24h Rennen“, so Unger.

Newsletter Anmeldung

Sie möchten immer aktuell über Adrenalin-Motorsport informiert sein?
Dann melden Sie sich an für den Newsletter von Adrenalin-Motorsport und Sie erhalten Info über anstehende Events und aktuelle Presseberichte in Ihr Online Postfach. Sie können den Newsletter jederzeit bequem mit einem Mausklick wieder abbestellen.
Adrenalin-Motorsport  |  Adrenalin-Renntaxi

Matthias Unger GmbH
Hohebergstr. 41
63150 Heusenstamm
+49 (0) 6104 602909
+49 (0) 170 2708920

Impressum     |     Datenschutz     |     Sitemap

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok