adrenalin-motorsport Logo

... sponsored by Pixum Logo

News

Adrenalin Motorsport gewinnt die RCN Meisterschaft

Heusenstamm. Der neue Meister der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) heißt Christian Büllesbach (Königswinter). Beim Saisonfinale lies der Stammpilot von Adrenalin Motorsport nichts mehr anbrennen und sicherte sich mit seinem sechsten Klassensieg souverän den Titelgewinn. Damit trägt das BMW Z4 Coupé der Heusenstammer Mannschaft im kommenden Jahr die Startnummer 1.

„Wir haben im Team von Adrenalin Motorsport wirklich ein tolles und erfolgreiches Jahr zusammen erlebt. Dieser Erfolg ist nicht der Verdienst einer einzelnen Person, sondern der einer perfekt harmonisierenden Mannschaft. Ich möchte mich bei meinen Teamkollegen, Mechanikern sowie Partner und Sponsoren bedanken, die ihren Anteil hierzu beigetragen haben“, freute sich Büllesbach, der beim Saisonfinale auf dem BMW Z4 Coupé von Daniel Zils (Bendorf) unterstützt wurde. Die beiden nordschleifenerfahrenen Piloten leisteten sich trotz des enormen Drucks, der auf ihren Schultern lastete, keinerlei Fehler und fuhren bei idealen äußeren Witterungsbedingungen mit dem sechsten Klassensieg in der V5 zum Meistertitel.

„Es war sicherlich alles andere als einfach heute. Wenn Du als Spitzenreiter zum Saisonfinale anreist und den Titelgewinn vor Augen hast, ist der Druck natürlich enorm. Gerade hier auf der Nürburgring Nordschleife passieren sehr schnell Fehler, wovon wir jedoch verschont geblieben sind. Ich freue mich sehr darüber, dass ich gleich in meiner ersten vollen RCN Saison die Meisterschaft herausfahren konnte. Es hat echt richtig viel Spaß gemacht, sodass ich im nächsten Jahr natürlich versuchen werde, meinen Titel zu verteidigen“, so Büllesbach weiter.

Für Adrenalin Motorsport kann es bereits am kommenden Wochenende erfolgreich weitergehen. Beim vorletzten Wertungslauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft könnte die Mannschaft aus Heusenstamm als erstes Team vorzeitig den neugeschaffenen BMW M235i Racing Cup gewinnen. Derzeit liegen Daniel Zils (Bendorf), Uwe Ebertz (Sinn-Fleisbach) und Norbert Fischer (Köln) an der Tabellenspitze der Fahrerwertung und auch im Teamranking hat Adrenalin Motorsport aktuell die Nase vorne.

„Der Gesamtsieg im BMW M235i Racing Cup ist natürlich unser nächstes großes Ziel. Wir werden am kommenden Wochenende alles geben, um den Erfolg perfekt machen zu können“, so Teamchef Matthias Unger (Heusenstamm).

Bilderstrecke

Impressionen 2016

Kontakt